VSK-Frauen


Hinten von links: Trainer Robert "Rob" Rennie, Nathalie Niemann, Johanna Tietjen, Anna Niemann, Kendra Behrens, Thyra Nohns, Maureen Garbade, Dana Eicker, Charlotte Suckert, Ante Rasack (Sponsor)
 Vorne von links: Erika Stöver, Luisza-Maria Mlynek, Julia Baumann, Judith van Osten, Alina Schmidtsdorf, Charlene Niemüller, Laura von Staden, Lea Hartmanns, Christine Prätorius.

Es fehlen: Tatjana Weineck, Imke Menge, Dorothea Bavendamm und Pia Trubitz.

(Fotos: Jürgen Heuser)


Vor drei Jahren hat erstmals eine Frauenmannschaft des VSK Osterholz-Scharmbeck am Spielbetrieb teilgenommen. Mittlerweile ist die Damenmannschaft ein fester Bestandteil der Fußballabteilung und auch nicht mehr wegzudenken. Nach dem ersten Jahr in der Kreisklasse Osterholz konnte die Mannschaft unter ihrem damaligen Trainer Torsten Langwich sofort den Meistertitel erringen und in die Kreisliga Verden/Osterholz aufsteigen. Während man sich in der ersten Saison noch an die Bedingungen anpassen musste, konnte die Mannschaft in der vergangenen Saison bereits gehörig auf siich aufmeksam machen. Neben der Vizemeisterschafft durfte auch der Gewinn des Kreispokals gefeiert werden.
In der neuen Saison 2016/17 wir das Damenteam weiterhin von Robert Rennie trainiert! Und das Ziel ist klar umrissen und heisst nicht nur „ganz oben mitzuspielen“, sondern Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga. Um dieses Ziel zu erreichen verfügt die Mannschaft über das notwendige Potenzial bestehend aus einer gesunden Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und jungen Talenten. Dabei helfen werden nicht nur die Landesliga-erfahrenen Stefanie Raudisch (vom ATSV Scharmbeckstotel) und Katrin Puckhaber (vom TSV Wallhöfen), sondern auch die  "Auslandsrückkehrerinnen" Dorothea Bavendamm, Judith van Osten und Tatjana Wieneck.

Das Training in dieser Saison findet in der Regel immer am Dienstag und am Donnerstag, jeweils von 19:00 bis 20:30 Uhr, auf dem IGS-Platz in Buschhausen. Die Heimspiele werden normalerweise immer am Sonntag auf dem Gut Heil-Platz am Stadion bestritten (Anstoss ist jeweils um 13:00 Uhr). Und das Team würde sich sehr freuen, wenn der Eine oder Andere zum Zuschauen mal vorbeikommen würde.


 ... für mehr Infos hier klicken!